Magdeburg wurde eine Nacht zur Fashion-Metropole

Mitteldeutschlands größte Fashion- und Lifestyle-Show „MODAVISION“ lockte Designer, Stars und Sternchen in das MARITIM Hotel Magdeburg


Bild startseite

Einmal im Jahr steht für Modefans die Landeshauptstadt Kopf. Über 1.500 Gäste, darunter viele Prominente aus Mode, Wirtschaft, Sport und Politik nahmen am Samstag an der MODAVISION - Mitteldeutschlands größter Fashion- und Lifestyleshow teil. Zum 14. Mal präsentierte die MODAVISION die neuesten Trends nationaler sowie internationaler Designer aus Mode und Lifestyle.

Pünktlich zu 18:30 Uhr verwandelte sich das MARITIM Hotel in Magdeburg in einen riesigen modernen Airport - sogar mit einem „Duty Free Shop“. Grund dafür war die MODAVISION - die am Samstagabend stattfand. Mehr als 1.500 „Passagiere“ konnten sich unter dem Motto „Fashion Airline“ auf eine glamouröse Fashion-Reise durch die angesagtesten Metropolen Paris, Mailand, London oder New York freuen. Unter den Gästen waren u. a. Choreograph & Helene Fischers Dance-Captain Cale Kalay, Marius Sowislo, ehemaliger Fußballer des 1. FC Magdeburg, Tino Sorge, Mitglied im Bundestag, Rainer Nitsche, Wirtschaftsbeigeordneter der Landeshauptstadt Magdeburg sowie viele weitere Prominente aus der Modebranche, Wirtschaft, Sport und Politik.

„Es war großartig. Magdeburg wurde eine Nacht zur großen Fashion-Metropole. Wir haben dem Publikum nicht nur neue Trends gezeigt, sondern mit der Show auch verschiedene Kulturen, Stile und Menschen zusammengeführt. Wir haben als Region in Sachen Mode ein großes Potenzial, wenn wir uns auf unsere Stärken wie Kultur, Geschichte sowie junge Nachwuchsdesigner konzentrieren.“, sagt Holger Salmen, Veranstalter und Geschäftsführer der Agentur First Contact. Neben einem facettenreichen Programm konnten sich die Gäste über ein atemberaubendes Repertoire aus Musik, Kunst und Kultur freuen.

Rund 500 Outfits, Accessoires, Schuhe, Schmuck und Taschen wurden in einem Bühnenbild im Stil eines Jumbojets präsentiert. Ein riesiger Laufsteg wurde dieses Jahr zur Start- und Landebahn erklärt. Über 60 Profi- und Nachwuchsmodels, u. a. "Mister Germany" Raphael Merkt präsentierten den Gästen die neuesten Looks von Street Fashion über Casual Wear bis hin zu eleganter Abendmode. Beim Styling setzte Starfriseur Sebastian Böhm in diesem Jahr auf bunt geflochtene Rastas. Die Designer kamen aus allen Himmelsrichtungen und natürlich aus Magdeburg. Schmuckdesignerin Gabriele Putz präsentierte zum ersten Mal ihre Kollektion auf der MODAVISION und begeisterte das Publikum mit ihren Unikaten. „Ich war das erste Mal dabei und fand die Show wirklich klasse! Toll, dass ich bei diesem Ereignis dabei sein durfte.“, sagt die Künstlerin. Unter den Designern mit Wow-Effekt waren auch die Brüder von 7Slim Fashion, einem Label aus Süddeutschland. Das Designer-Team präsentierte wunderschöne handgearbeitete und aufwendig inszenierte Abendmode.


IMPRESSIONEN



PARTNER & SPONSOREN